Blog

This is the Iceventure blog - offering the best of reality in form of articles

Dott. Arnbjörn Eggerz
11. September 2013
geschrieben von
Freigegeben in News

Der Euro – wirklich kein “point of no return”?

Wenn es in Kundengesprächen um Unternehmensentwicklung innerhalb Europas geht, ist die Eurokrise immer ein Thema. Im Rahmen dessen wurde ich auf den Kommentar von Prof. Thomas Straubhaar in der Welt aufmerksam gemacht, mit der Bitte um eine Analyse.

EurokriseIn dem Artikel, den ich hier verlinke, argumentiert der Autor, dass der „point of no return“ für einen Euroaustritt bereits erreicht sei. Folglich könne man zwar über alle Themen reden, für die Realität seien diese Debatten aber uninteressant, da die Geschichte unumkehrbar sei. Zusammenfassend schreibt Straubhaar: „Den Euro wird Deutschland nicht mehr loswerden. Es gibt nur Lösungen mit, aber nicht mehr welche ohne Euro.“

Da die Annahme nahe liegt, dass die Veröffentlichung direkt mit der bevorstehenden Wahl und dem Auftreten der AfD zusammenhängt, ist es umso wichtiger die vorgetragenen Argumente zu prüfen.

In meiner Analyse erfasst Straubhaar mit seinen Aussagen in diesem Artikel die reale Problematik der Eurokrise nicht. Man kann deutlich die intellektuelle Brille des Professors erkennen, die an wichtigen Punkten die bestimmenden Handlungsmuster der Akteure nicht aufgreift.

In der Kritik an der Darlegung der Thesen des Artikels stützte ich mich auf drei Argumente: der Funktion einer Währung, den systemischen Arrangements einer Währung und die einzigen sinnvollen Handlungsoptionen in der Interessengemeinschaft Euroländer.

Dott. Arnbjörn Eggerz
03. September 2013
geschrieben von
Freigegeben in News

Big Data Tabellenkalkulation von Quantcell - Gratulation zur public beta

Herzlichen Glückwunsch zur Public Beta von QuantCell Research (QCR), dem Start-up mit dem Spreadsheet für Big Data. Iceventure hat QCR beim Strukturieren des Projekts und Business Plan und Development unterstützt.

quantcell_logo_bigUm was geht es bei dem Produkt?

Quantcell ist eine BIG DATA Tabellenkalkulation und gleichzeitig ein Programmier-Tool für Endbenutzer. Es verbessert die Turnaround-Zeit bei der Modellerstellung und ermöglicht es KMUs, von Big Data zu profitieren. Es gestattet Nicht-Entwicklern komplexe Analysen, Modelle und Anwendungen umzusetzen, und es bringt die Möglichkeiten vieler wichtiger Programmiersprachen zu Nutzern von Tabellenkalkulationen.

Big Data Analyse leicht gemacht

Dott. Arnbjörn Eggerz
28. August 2013
geschrieben von
Freigegeben in News

“Rethink Emobility – Alternative Paths” Workshop auf der eCarTec 2013

Business Facilitation Workshop von Iceventure

Im Rahmen unserer Leistungen im Business Development gibt es oft Anfragen, mit welchem Prozess man potentielle Innovationen und Ansätze für ein neues Produkt, Service oder Geschäftsfeld finden und bewerten kann. Nun gibt es die Gelegenheit einen Einblick in einen der Teilprozesse zu bekommen. Sie sind herzlich eingeladen an unserem Business und Innovationfacilitation Workshop auf der eCarTec 2013 teilzunehmen

Hier ist auch schon die Beschreibung:

Emobility - Anlass für neue Ansätze:

Die Mobilität der Zukunft befindet sich momentan in einer Umdefinierungsphase. Geänderte Bedürfnisse und die Finanzkrise setzen den etablierten Anbietern zu.

Absatzzahlen und Marktdurchdringung liegen auch im Bereich E-Mobility hinter den Erwartungen zurück. Wie in kaum eine andere Branche spielt hier die Komplexität großer systemischer Veränderungen eine entscheidende Rolle.

Dott. Arnbjörn Eggerz
04. Februar 2013
geschrieben von
Freigegeben in News

Fraunhofer ICT, EES TUM & Iceventure laden ein zum 1. Batteriestammtisch München ein

Energiespeicher sind nicht erst seit der Energiewende ein spannendes Zukunftsthema, denn elektrochemische Speicher begleiten uns jeden Tag in vielen Geräten und Anwendungen. Neue Lösungen sind für die Umsetzung von Elektromobilität und der Energiewende unerlässlich. Doch wo sind wir heute wirklich, abseits politischer Vorstellungen? Was ist der Stand der Technik? Welches Szenario ist bis 2030 zu erwarten? Wo gibt es vielversprechende Ansätze? Wo ist die deutsche und internationale Forschung? Und wird daraus ein gewinnträchtiges Geschäftsfeld?

Die Fraunhofer-Projektgruppe „Elektrochemische Speicher München-Garching", der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik der TU München und Iceventure laden herzlich zum1. Batteriestammtisch München am Mittwoch, den 13.02.2013 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 in den Räumlichkeiten des Eventraums „Ganghofer 68".

Die Teilnehmer erwartet eine interessante Diskussionsrunde mit Shmuel De-Leon (De-Leon Energy Ltd.), Dr. Kai-Christian Möller (Fraunhofer ICT - Projektgruppe Elektrochemische Speicher), ein Beitrag von Prof. Dr-Ing. Andreas Jossen (TU München – Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik), moderiert von Arnbjörn Eggerz (Iceventure).

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.iceseminars.eu/events/batteriestammtisch.html

Dott. Arnbjörn Eggerz
01. Februar 2013
geschrieben von
Freigegeben in Innovation

Erste Edition von idea!tailors ist großer Erfolg

ideatailors_webAm 31.01.2013 ging die erste Edition von idea!tailors mit der Kür der Sieger in Bozen zu Ende.

Idea!tailors ist ein spezielles Ausbildungsprogramm für Ideenstrukturierung mit einem Ideenwettbewerb, das von Iceventure als Co-Partner initiiert und durchgeführt wurde. Die Partner für das innovative Konzept waren die Handelskammer Bozen, dem Projektinitiator sowie die Unis Bozen, Innsbruck und Trento.

Die große Beteiligung und Zahlen bestätigten das Konzept eines Programms für den Saatbereich des europäischen Innovationsökosystems. Die zweite Edition ist bereits in Vorbereitung.

Dott. Arnbjörn Eggerz
01. Dezember 2012
geschrieben von
Freigegeben in News

das neue Wissenstool von Iceventure

"It’s not Information Overload. It’s Filter Failure"

Clay Shirky

Iceventure erweitert sein Portfolio durch Ice Seminars - die intelligente Antwort auf steigende Komplexität

Der Ansatz für Ice Seminars basiert auf den Erfahrungen aus der Unternehmensberatung. Er reagiert auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse und Anforderungen an Beratung.

Auch wissensbasierte Produkte und Dienstleitungen, und damit Geschäftsmodelle, unterliegen heute immer schnelleren Erneuerungszyklen. Relevante Wissensgenerierung für Wettbewerbsvorteile sind durch den schnelle Zugriff auf und fast unbegrenzte Speicherung von Faktenwissen in einem Umbruch wie nie zu vor. Die Geschwindigkeit ist so hoch, dass auch die akademische Welt, der Inbegriff von „spezialisiertem Wissen" Mühe hat, Schritt zu halten. Unternehmerische Entwicklungsprozesse benötigen daher neben Fachwissen immer mehr schlüssige Antworten auf kontextuelle und Prozessfragen.

Dott. Arnbjörn Eggerz
24. August 2012
geschrieben von
Freigegeben in Innovation

Silicon Valley’s Innovationsgeheimnis

Hier ein interessanter Input zum Thema Innovationskontext.

Booz & Company und das Bay Area Council Economic Institute versuchten das Geheimnis zu ergründen, warum das San Francisco Bay Area zu den globalen Innovationszentren gehört.

Das Ergebnis:

Entscheidend sind weder die vorhandenen Institutionen noch das Forschungsbudget der

Dott. Arnbjörn Eggerz
18. Juni 2010
geschrieben von
Freigegeben in Start up

Award in coveted Bocconi Idea Competition 2010

scx.hu/lockstockb

An old saying says one should celebrate as the occasion arises!

Iceventure was recently involved in the business planning of a project in the field of fashion innovation.
Iceventure is proud to announce that this project was chosen among the winners of the Bocconi Idea Competition in Fashion, 2010.

Congratulations and good luck.

Dott. Arnbjörn Eggerz
09. Mai 2010
geschrieben von
Freigegeben in News

Veranstaltung „Innovation finanzieren?!“

Am Montag 10. Mai 2010 dreht sich alles um die Fragestellung „Innovation finanzieren“.

Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung an der Freien Universität Bozen wird diese Fragestellung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

Zu Beginn gibt es einen Vortrag von Iceventure zu Fragestellung der Innovationsfinanzierung in Island als möglicher Ausweg aus der Wirtschaftskrise. Die dortigen Rahmenbedingungen und Ausgangslage werden mit denen in Südtirol verglichen, um zu einer facettenreichen Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen der Innovationsförderung und Finanzierung beizutragen.

Im Folgenden sprechen Dott. Piol und Dott. Dettori über Ihre Erfahrungen als italienische Venture Capitalisten.

Dott. Piol blickt dabei auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Pionier des italienischen VC zurück. Er fungierte als Verantwortlicher des Corporate Venture Capital- Programms von Olivetti bevor er sein eigenes Beteiligungsunternehmen Pino Partecipazioni gründete.

Dott. Dettori Gründer und Partner ist ein auf den Seed und Early-stage Bereich spezialisierter Gesellschaft mit langjähriger Erfahrung im Bereich digitaler Medien.

Dott. Arnbjörn Eggerz
05. April 2010
geschrieben von
Freigegeben in News

MIT GWS in Iceland 2010

MITGSW2010_webHardest hit by the current financial crisis Iceland has to find new ways to restart its economy. No wonder that Entrepreneurs and Entrepreneurship are hot topics. Consequently the MIT Global Startup Workshop 2010 hosted by the famous Massachusetts Institute of Technology took place in Iceland.

Iceventure participated in the conference to strengthen its international network. It was very well organized and led to many very interesting discussions and contacts.

Workshops, panels and discussions included “Entrepreneurship and Innovation in times of crisis”, a workshop on business plan competitions, green technology, case studies, elevator pitch training sessions and elevator pitch presentation.

 
Back to top