These 1 Der aktuelle Venture Capital Zyklus und Gründungsboom in Deutschland kommt zu einem Ende

Gruendung_VentureCapitalIm deutschen Innovationssystem und Gründerökosystem hat sich viel getan. Das ist super. Natürlich gibt es noch viel zu verbessern. So kann man diskutieren, ob Berlin schon das zweite Valley ist. Genauso ist die Frage zu stellen, ob die Zukunft für deutsche Start-ups wirklich in einer Kopie amerikanischer Softwaretrends aus SV liegt oder der kulturelle Kontext des deutschen Innovationssystems mehr Beachtung finden muss. Dennoch, es ist gut, dass sich in Deutschland/Europa im Bereich Gründung viel bewegt.

Aber bei allem Hype und Startupbegeisterung, waren Gründerboom und Venture Capital immer zyklischer Natur. Die aktuelle Konzentration der Gründungen/Finanzierungen ist auf Webanwendungen mit Fokus auf Social bzw. Personal und Retailgeschäftsmodellen (siehe These Nr. 2), wo es bereits die großen Exits gab. Wenn die Modelle des VC-Zyklusses stimmen, ist das Ende der Party näher als der Anfang. Ein mögliches Anzeichen: Corporate VCs, Inkubatoren und Corporate Acceleratoren kommen zurück, beziehungsweise schießen wie Pilze aus dem Boden. Vielleicht also Zeit sich warm anzuziehen und die Berliner Start-up WG mit München Vorstädten tauschen.

Aber vielleicht ist diesmal alles anders …


zurück zu der Thesenübersicht

Die komplette Begründung und Argumentation zu jeder These kann überigens ganz einfach unten mit dem Formular angefordert werden und landet bequem in der Inbox:

PDF mit 7 Thesen erhalten
Vorname (*)

Invalid Input
Name (*)

Invalid Input
Email (*)

Invalid Input
Firmenname

Invalid Input
was ist die größte geschäftliche Herausforderung in 2014?

Invalid Input
Geben Sie das Ergebnis von 7 + 8 ein (*)

Invalid Input






Kennen Sie schon eine Stunde Start-up Consulting


Image courtesy of David Castillo Dominici at FreeDigitalPhotos.net

Dott. Arnbjörn Eggerz

A. Eggerz is entrepreneur and managing director of Iceventure.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

 
Back to top